4. STAFFEL DER LEHRER

12347836_1078284095577514_638971896949547098_n

13 neue Folgen der Dramedy-Serie ab Januar bei RTL
DER LEHRER
Eine SONY PICTURES Produktion für RTL

Bis zum 08.01.2016 wird noch an der vierten Staffel gedreht. Die erste Folge gibt es dennoch schon ab dem 07.01.2016 zu sehen. Dreizehn mal löst Hendrik Duryn dann als Lehrer wieder die Probleme seiner Schüler. Immer donnerstags, 20:15 Uhr, RTL

Trailer

Regie: Peter Gersina, Peter Stauch, Sebastian Sorger, Sascha Thiel
Headautor: Yannick Posse
Herstellungsleiter: Aurel Beck
Produktionsleiter: Michael Tinney
Produzenten: Astrid Quentell, Christian Munder
Producer: Manuel Schlegel
Redaktion: Sylke Poensgen
Cast: Hendrik Duryn, Jessica Ginkel, Rainer Piwek, Ulrich Gebauer, Nadine Wrietz, Antje Lewald, Aram Arami, Rouven David Israel und vielen, vielen jungen Talenten…

DER ATHEN KRIMI – TROJANISCHE PFERDE

ARD kündigt 28.01.16 als Sendetermin für den neuen Krimipiloten an

Bildschirmfoto 2015-12-07 um 15.04.40

DER ATHEN KRIMI (Arbeitstitel: Der Grieche)
Eine Produktion der action concept Film- und Stuntproduktion im Auftrag der ARD Degeto

Regie: Marc Brummund
Buch: Markus Altmeyer, Claus Cornelius Fischer
Produzenten: Stefan Retzbach, Francis Fulton Smith, Marc Schneider
Redaktion: Carolin Haasis, Sascha Schwingel
Cast: Francis Fulton-Smith, Waldemar Kobus, Sabin Tambrea, Hauke Petersen, Beate Maes, Andrea Sawatzki, Michele Oliveri, Katharina Heyer, Sarah Eyfferth u. a.

In dem Pilotfilm TROJANISCHE PFERDE, den die ARD voraussichtlich in der Primetime des 28.01.16 zeigen wird, schlüpft Francis Fulton-Smith in die Rolle des deutsch-griechischen Kommissars Max Richter, der bei seinen Mordermittlungen in Athen auch noch in einen Fall polizeilicher Korruption verstrickt wird. Ob der Athen Krimi mit weitern Fällen in Reihe geht, entscheidet sich im kommenden Jahr.

WIR MONSTER auf Festivaltour

Bildschirmfoto 2015-11-30 um 13.15.18

WIR MONSTER
Eine Produktion der ESTER.REGLIN.FILM in Ko-Produktion mit WDR und ARTE

Auf zahlreichen Festivals hat WIR MONSTER schon die tiefen, menschlichen Abgründe seiner Protagonisten gezeigt, zuletzt im Wettbewerb um den MFG Star beim Fernsehfilmfestival Baden-Baden. Außerdem auf der Liste standen:

36. Filmfestival Max Ophüls Preis 2015
18. Shanghai International Film Festival 2015
11. Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2015
40. Toronto International Film Festival 2015
51. Chicago International Film Festival 2015
12. Reykjavik International Film Festival 2015
39. São Paulo International Film Festival 2015
Leiden International Film Festival 2015
25. FilmFestival Cottbus 2015

TRAILER

Regie: Sebastian Ko
Drehbuch: Marcus Seibert & Sebastian Ko
Produzenten: Roswitha Ester & Torsten Reglin
Redaktion: Frank Tönsmann (WDR), Birgit Kämper (ARTE)
Cast: Mehdi Nebbou, Ulrike C. Tscharre, Janina Fautz, Ronald Kukulies, Britta Hammelstein, Daniel Drewes, Marie Bendig u.a.

FRAUEN mausert sich zum Festivalhit

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 15.09.07

FRAUEN
Eine Produktion der Calypso Entertainment im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste

Besser können erste Reaktionen kaum sein: Nach der Erstausstrahlung von FRAUEN bei den Filmfestspielen Hamburg, gewann Brit Possardt auch noch den Produzentenpreis für den tragikomischen Ensemblefilm.

Am 07. und 08. November läuft FRAUEN darüber hinaus auf den Biberacher Filmfestspielen sowie am 14.11. auf dem Kinofest Lünen. Ein Termin für die TV-Ausstrahlung steht noch nicht fest.

Regie: Jan Ruzicka
Buch: Hardi Sturm
Kamera: Gunnar Fuss
Produzentin: Brit Possardt
Cast: Katja Riemann, Nicolette Krebitz, Sophie von Kessel, Ben Becker

HUCK

Ab dem 15.09.2015 immer dienstags, 18:50 Uhr, ARD

Bildschirmfoto 2015-09-10 um 14.14.19

HUCK
Eine Produktion der Polyphon Südwest und Polyphon Pictures im Auftrag von ARD und SWR

Trailer

Regie: Thomas Freundner, Patrick Winczewski
Buch: Helmut Schweiker, Andy Cremer, Michael Glasauer, Christoph Willumeit
Executive Producer: Martina Zöllner (SWR)
Redaktion: Kerstin Freels, Thomas Martin (SWR)
Cast: Patrick von Blume, Aykut Kayacik, Emanuel Fitz, Valerie Koch u. a.

Dass ein Polizist aufgrund von Autoritätsproblemen aus dem Dienst ausscheidet und Privatdetektiv wird, scheint erst Mal nichts Besonderes. Dass er das ausgerechnet im beschaulichen Schwabenland tut, um mit einem Gemüsehändler an seiner Seite allerlei kuriose Fälle zu lösen, fällt da schon eher aus dem Rahmen.

Ex-Polizist Huck (Patrick von Blume) macht genau das. Zusammen mit Freund Cem (Aykut Kayacik) und Neffe Caspar (Emanuel Fitz) ist der brummige Antiheld in acht Folgen mancherlei Cannstatter Bösewicht auf der Spur. Dabei ist es Anwältin Katja (Valerie Koch), die ihm regelmäßig die Fälle zuschanst, welche Huck auf seine ganz eigene, kompromisslose Art zu lösen hat – humorvoll, spannend und mit einer guten Portion Lokalkolorit.

Aktuelle Neuigkeiten rund um HUCK gibt es auf der offiziellen Facebook-Seite: https://www.facebook.com/huck.serie

CHUZPE – KLOPS BRAUCHT DER MENSCH!

Samstag, 05. September, 20:15, ARD

„Chuzpe“ ist durchaus diesseitig, aber dennoch ein besonderer Film: vorzüglich ausgedacht, wunderbar umgesetzt, treffend besetzt und großartig gespielt. (Tittelbach TV)

klops-braucht-der-mensch-um-heimisch-zu-werden-das-findet-edek-rotwachs-der-seiner-tochter-100~_v-varxl_25266a

CHUZPE – KLOPS BRAUCHT DER MENSCH!
Eine Produktion der Tivoli Film Produktion im Auftrag der ARD Degeto

Regie: Isabel Kleefeld

Produzenten: Thomas Hroch, Gerald Podgornig
Producerin: Gudula von Eysmondt
Buch: Andrea Stoll nach der Romanvorlage von Lily Brett
Redaktion: ARD Degeto – Diane Wurzschmitt
Cast: Dieter Hallervorden, Anja Kling, Franziska Troegner, Natalia Bobyleva, Hans-Jochen Wagner, Tilman Pörzgen, Barbara Philipp, Claudia Eisinger, Florentine Lahme, Melanie Fouché, Esther Esche

Edek Rotwachs (Didi Hallervorden) ist Auschwitz-Überlebender und hat nach dem Krieg eigentlich seine neue Heimat in Australien gefunden. Doch nach dem Tod seiner Frau überredet ihn Tochter Ruth (Anja Kling) nach Berlin zurück zu kehren. Obwohl Edek ihrem Wunsch folgt, ist er keineswegs an einem geruhsamem Lebensabend interessiert, was Karrierefrau Ruth gelegentlich an den Rand der Verzweiflung treibt. Edek möchte aktiv bleiben, arbeiten, sich noch nicht damit abfinden, dass es das jetzt gewesen sein soll. So nistet er sich zunächst als Aushilfe in Ruths Firma ein, wo er zum unkalkulierbaren Risiko mutiert, bis er seine wahre Berufung schließlich im Klopsgeschäft findet. Gemeinsam mit Urlaubsbekanntschaft Zofia (Franziska Troegner) und deren Freundin Valentina (Natalia Bobyleva) eröffnet er das Lokal KLOPS, in dem es Zofias herrliche Fleischbällchen geben wird und Ruth muss erkennen, dass es manchmal eines Risikos bedarf, um Glück zu finden.

Eine optimistisch stimmende Tragikomödie über Familie, Lebenseinstellung und natürlich Fleischklopse.

LETZTE AUSFAHRT SAUERLAND

Wiederholung der charmanten Tragikomödie: 
Sonntag, 30. August, 12:55 Uhr, ARD

letzte-ausfahrt-sauerland-124~_v-standard644_786cf4

Eine Produktion der filmpool.fiction GmbH im Auftrag der ARD Degeto

Regie: Nikolai Müllerschön
Produzent: Mathias Lösel
Buch: Mathias Lösel, Markus Altmeyer
Redaktion: ARD Degeto – Carolin Haasis
Cast: Heiner Lauterbach, Friedrich von Thun, Emilio Moutaoukkil, Annika Kuhl, Jan Messutat, Vladimir Weigl, Tabea Tarbiat, Leonie Tepe, Andrea Lüdke, Horst Mendroch, Margaretha Lingen-Zanker

 

LETZTE AUSFAHRT SAUERLAND

Freitag, 15. Mai, 20:15, ARD

1-letzte-ausfahrt-sauerland-994ef592-f5b0-4803-8e79-51bab2e86f67

Eine Produktion der filmpool.fiction GmbH im Auftrag der ARD Degeto

 

Regie: Nikolai Müllerschön
Produzent: Mathias Lösel
Buch: Mathias Lösel, Markus Altmeyer
Redaktion: ARD Degeto – Carolin Haasis
Cast: Heiner Lauterbach, Friedrich von Thun, Emilio Moutaoukkil, Annika Kuhl, Jan Messutat, Vladimir Weigl, Tabea Tarbiat, Leonie Tepe, Andrea Lüdke, Horst Mendroch, Margaretha Lingen-Zanker

Knorrige Typen in malerischer Landschaft: Das sind die alten Freunde Horst und Johann, die sich vor vielen Jahren in die Einsamkeit des Sauerlands zurückgezogen haben. Abgesehen von einander, brauchen die Beiden Niemanden, auch keine Familie. Der einzige Kontakt, den der gallige Menschenfeind Horst zu seiner Tochter Lisa hat, sind die jährlichen Geburtstagskarten, die er von ihr erhält. Als diese zu seinem 66. Geburtstag ausbleibt, macht der mürrische Eigenbrötler sich auf einmal Sorgen und fährt aus der Provinz nach Frankfurt, um nach dem Rechten zu sehen.

Dort angekommen realisiert Horst, dass er in eine Falle gelockt wurde: Lisa sorgt sich um die Gesundheit ihres Vaters und möchte ihn im Krankenhaus untersuchen lassen. Widerwillig lässt er sich darauf ein – und erhält eine niederschmetternde Diagnose. Als Horst klar wird, dass ihm nicht mehr viel Zeit bleibt, ruft er Johann zu Hilfe, türmt kurz entschlossen aus der Klinik – und mit Enkel Elyas im Schlepptau sind die beiden plötzlich in einem gestohlenen Leichenwagen auf der Flucht vor der Polizei und auf dem Weg zurück ins Sauerland. Dabei wird immer deutlicher, dass sich hinter seiner antrainierten Eigenbrötler-Fassade vor allem die Trauer um seine geliebte Frau und seine verlorene Tochter verbirgt. Die Fahrt ins Sauerland bedeutet für Horst eine letzte Chance, die Dinge neu zu ordnen.

 

BESSER ALS DU

Freitag, 17. April, 20:15, ARD

„Besser als Du“ ist die beste deutsche Zwillingsfernsehkomödie und zugleich eine der besten TV-Komödien der letzten Jahre. (Tittelbach TV)
Screwball pur (Focus)

tom-christoph-maria-herbst-re-und-matthias-christoph-maria-herbst-li-besprechen-heimlich-wie-es-mit-dem-rollentausch-weitergehen-soll-100~_v-standard644_e84df2

Eine Produktion der filmpool.ficition GmbH im Auftrag der ARD Degeto

Regie: Isabell Kleefeld
Produzentinnen: Iris Kiefer, Katrin Kuhn
Buch: Stefan Rogall
Redaktion: ARD Degeto – Stefan Kruppa
Cast: Christoph Maria Herbst, Ulrike Tscharre, Sophie von Kessel, Lotte Becker, Valentin Wilczek

Logopäde Matthias (50) steckt tief in einer Midlife-Crisis, sein Ehe- und Familienleben steht kurz vor dem Aus. Da taucht plötzlich sein eineiiger Zwillingsbruder Tom auf, ein arbeitsloser Schauspieler, von dessen Existenz Matthias bislang nichts wusste. Matthias sieht darin eine einzigartige Chance und die beiden fassen einen ungewöhnlichen Plan: Tom soll eine Zeit lang Matthias‘ Arbeit als Logopäde übernehmen, damit Matthias die Gelegenheit erhält, in Ruhe sein Privat- und Familienleben zu klären. Doch eine Verwechslung sorgt dafür, dass ausgerechnet Tom in Matthias` Familie landet. Und zu Matthias` Entsetzen löst Tom mit seiner lockeren, risikofreudigen Art die eingefahrenen Ehe- und Familienprobleme sehr viel besser als er…

 

KOMMISSAR DUPIN – Bretonisches Gold

KOMMISSAR DUPINKOMMISSAR DUPIN – Bretonisches Gold

Eine Produktion der filmpool.fiction GmbH
Regie: Thomas Roth
Produzenten: Iris Kiefer, Mathias Lösel
Redaktion: ARD Degeto – Katja Kirchen
Cast: P. Aleardi, L Blochberger, J. Schütte, u.a., Episodencast: David Bennent, Marc Hosemann, Annika Kuhl, Heribert Sasse, Barbara Philipp, u.a.

„Sehenswerte Besetzung“ (Tittelbach TV)

Donnerstag, 19. März 2015, ARD

Glück gehabt! Knapp an der Arterie vorbei, nur eine Fleischwunde am Oberarm: Bei einem heimlich verabredeten Treffpunkt mit Freundin Lilou Breval auf den Salinen von Guérrande wird auf Kommissar Dupin (Aleardi) geschossen. Von der Journalistin allerdings fehlt jede Spur. Obwohl er verletzt ist und in diesem Distrikt nicht zuständig, nimmt Dupin mit seinen treuen Kollegen (Jan Georg Schütte, Ludwig Blochberger) die Ermittlungen auf. Sie finden heraus, dass Lilou an einer Enthüllungsreportage über illegale Machenschaften der Salzindustrie gearbeit hat. Ein Besuch bei den Paludiers Maxim (Marc Hosemann) und Paul Daeron (David Bennent), denen die Saline gehört,bringt vorerst keine Erkenntnisse, und Ségolène Laurent (Barbara Philipp), die unterkühlte Konzernchefin von “Le Sel”, lässt Dupin abblitzen. Tags darauf wird Lilous Leiche an die Küste gespült… Die dritte Bestsellerverfilmung nach Jean-Luc Bannalec startet als leicht verdaulicher Provinzkrimi, nimmt aber doch ein paar ungeahnte Wendungen.

Quelle

 

[tell-a-friend id=”1″ title=”Senden”]