FREUNDINNEN – ALLE FÜR EINE

Freitag, 10. Februar 2017, 20:15 Uhr, ARD

freundinnen-alle-fur-eine-mit-nicolette-krebitz-und-sophie-von-kessel

FREUNDINNEN – ALLE FÜR EINE (AT: FRAUEN / COMEBACK DER TRÄUME)
Eine Produktion der Calypso Entertainment im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste

Sascha (Nicolette Krebitz), Karla (Katja Riemann) und Alice (Sophie von Kessel) waren einmal eine Band. Das ist 20 Jahre her und die Leben der drei Frauen, haben sich seither verändert, nicht immer zum Guten. Als Sascha sich eines Tages wünscht, noch ein mal mit den Mädels auf der Bühne zu stehen, ahnen die Freundinnen nicht, dass mehr dahinter steckt, als Nostalgie. Sascha ist krank und der Auftritt vielleicht die Erfüllung ihres letzten Wunsches.

Trailer

>>„Freundinnen – Alle für eine“ bewegt sich auf dem schmalen Grat zwischen fernsehtypischem Themenfilm und ästhetisch offener, stimmungsvoller Beziehungsdramödie, wie man sie aus dem Kino kennt. Ein ungewöhnlicher Mix für einen ARD-Freitagsfilm. Katja Riemann, Nicolette Krebitz, Sophie von Kessel & eine tolle Musik-Dramaturgie verführen zu diesem lustvollen Wechselbad der Gefühle mit Anflügen von Nostalgie, die man selten so unpeinlich gesehen hat.<< (tittelbach.tv)

Regie: Jan Ruzicka
Buch: Hardi Sturm
Kamera: Gunnar Fuss
Produzentin: Brit Possardt
Redakteurin: Birgit Titze
Cast: Katja Riemann, Nicolette Krebitz, Sophie von Kessel, Ben Becker, Damian Hardung, u. a.

WIR MONSTER

TV-Premiere des Kinofilms: Freitag, 10.02.2017, 20:15 Uhr, Arte

Bildschirmfoto 2017-02-06 um 15.37.36

WIR MONSTER
Eine Produktion der ESTER.REGLIN.FILM in Ko-Produktion mit WDR und ARTE

Paul (Mehdi Nebbou) und Christine (Ulrike C. Tscharre) sind entsetzt, als Tochter Sarah (Janina Fautz) ihnen gesteht, ihre Freundin im Streit getötet zu haben. Die Eltern beschließen, den „Unfall“ zu vertuschen und die Polizei auf eine falsche Fährte zu locken.

Nach zahlreichen Festivals und dem Verkauf der Remake-Rechte in die USA, wird das Drama nun auch im Fernsehen ausgestrahlt.

Trailer

Regie: Sebastian Ko
Drehbuch: Marcus Seibert & Sebastian Ko
Produzenten: Roswitha Ester & Torsten Reglin
Redaktion: Frank Tönsmann (WDR), Birgit Kämper (ARTE)
Cast: Mehdi Nebbou, Ulrike C. Tscharre, Janina Fautz, Ronald Kukulies, Britta Hammelstein, Daniel Drewes, Marie Bendig u.a.

 

WILSBERG: DIE FÜNFTE GEWALT

04.02.2017, 20:15 Uhr, ZDF

Wilsberg

WILSBERG: DIE FÜNFTE GEWALT
Eine Produktion von Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH

Wilsberg lernt die junge Frau Nina Kröner in einer Münsteraner Kneipe kennen. Die ehemalige Chefsekretärin einer PR Agentur wirkt deprimiert und verängstigt. Die Chance ihre missliche Lage zu erzählen erhält sie allerdings nicht. Sie wird auf der Toilette ermordet. Wilsberg, Ekki und Alex müssen tief in die Welt der Lobbyisten eintauchen, um Licht in das Gewirr von Intrigen und geheimen Absprachen zu bringen.

Trailer

Regie: Hansjörg Thurn
Drehbuch: Stefan Rogall
Produzent: Anton Moho
Producer: Mariann Kaiser
Redakteur: Martin Neumann
Cast: Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek, Roland Jankowsky, Harald Schrott, Stephan Szasz, Birge Schade, Sandra Borgmann, Annika Kuhl

WILSBERG: DER BETREUER

Samstag 14. Januar, 20:15 Uhr, ZDF

8710568ypt7pmy5lkvdijrnp2232rrcixvh8a_s7n9iswuz4qewaepzzrjpurjbihmuettpjctkiusj0qmdedrko4wa

WILSBERG: DER BETREUER
Eine Produktion von Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH

Eine alte Dame verirrt sich in Wilsbergs Antiquariat. Wilsberg findet heraus, dass es sich um Hanni Haffner handelt, die von ihrem Betreuer bereits als vermisst gemeldet wurde. Er bringt sie nach Hause, wo sie jedoch die Leiche eines Privatdetektivs finden.
Wilsberg beginnt zu ermitteln, doch irgendwie haben sowohl Hannis Betreuer als auch ihre Familie Dreck am Stecken.

Trailer

Regie: Marc Rensing
Drehbuch: Sönke Lars Neuwöhner, Natalia Geb
Produzent: Anton Moho
Producer: Mariann Kaiser
Redakteur: Martin Neumann
Cast: Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek, Roland Jankowsky, Gudrun Gundelach, Jürgen Tarrach, Stephan Grossmann, Jasmin Schwiers, Janina Fautz, u. a.

5. STAFFEL DER LEHRER

13 neue Folgen der Dramedy-Serie ab Januar bei RTL

bildschirmfoto-2016-12-22-um-12-39-43

DER LEHRER

Eine SONY PICTURES Produktion für RTL

In dreizehn neuen Folgen stellt sich Hendrik Duryn einem neuen G-Kurs und damit neuen Herausforderungen. Wie es für den Lehrer weitergeht, kann man ab dem 05.01.2017 sehen. Immer donnerstags, 20:15 Uhr, RTL

Trailer

Regie: Peter Gersina, Sebastian Sorger, Felix Binder
Headautor: Yannick Posse
Herstellungsleiter: Aurel Beck
Produktionsleiter: Michael Tinney
Producer: Manuel Schlegel
Redaktion: Sylke Poensgen
Cast: Hendrik Duryn, Jessica Ginkel, Rainer Piwek, Ulrich Gebauer, Nadine Wrietz, Antje Lewald und viele, viele junge Talente…

WILSBERG: IN TREU UND GLAUBEN

Samstag 17. Dezember, 20:15 Uhr, ZDF

zdf-krimi-in-treu-und-glauben-wilsberg-feiert-open-air-premiere-am-aasee_image_630_420f_wn

WILSBERG: IN TREU UND GLAUBEN
Eine Produktion von Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH

Ekki will heiraten und wünscht sich natürlich Wilsberg als Trauzeugen. Dass Wilsberg Ekkis Braut gar nicht leiden kann, wird jedoch schnell zur Nebensache. Denn vor dem großen Augenblick, wird der Pfarrer tot aufgefunden. Hat das etwas mit den unerwiderten, amourösen Anbändelungsversuchen einer Dame aus der Gemeinde zu tun, wegen derer der Pfarrer kurz zuvor Wilsbergs Hilfe gesucht hat?

Trailer

Regie: Marc Rensing
Drehbuch: Arne Nolting, Jan Martin Scharf
Produzent: Anton Moho
Prducer: Mariann Kaiser
Redakteur: Martin Neumann
Cast: Leonard Lansink, Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek, Roland Jankowsky, Steffi Kühnert, Isabell Polak, Uwe Preuss, Anke Sevenich, Markus Knüfken, Nadja Becker, Vittorio Alfieri, Heike Trinker, Waldemar Kobus, u. a.

HOTEL HEIDELBERG – TAG FÜR TAG

Teil drei der Reihe: Freitag, 09. Dezember 2016, 20:15 Uhr, ARD

bildschirmfoto-2016-12-07-um-12-15-15

HOTEL HEIDELBERG – TAG FÜR TAG
Eine Produktion von Calypso Entertainment im Auftrag der ARD/Degeto

Annette Kramer (erstmals gespielt von Annette Frier) droht mit Sohn Jeremy (David Nolden), Mann Ingolf (Christoph Maria Herbst) und dem Management des Hotels alles über den Kopf zu wachsen. Kaum ist ein Problem gelöst, droht das nächste und zu allem Überfluss, nistet Mutter Hermines (Hannelore Hoger) neue Liebe sich im Hotel ein und sorgt für viel Ärger.

Doch alle Streitereien scheinen nichtig, als dem Hotel vorgeworfen wird, Schuld an der Erkrankung mehrerer Gäste zu sein. Die Familie muss nun zusammen halten, um ihre Unschuld zu beweisen und das Hotel zu retten.

„Das spielfreudige Ensemble sorgt dafür, dass alles – augenzwinkernd – gut wird. Und Frier ersetzt Tscharre problemlos!“ (Tittelbach.tv)

Trailer

Regie: Sabine Boss
Drehbuch: Martin Rauhaus
Produzentin: Brit Possardt
Cast: Hannelore Hoger, Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Stephan Grossmann, Nele Kiper, David Nolden, André Jung, Bettina Stucky, Maren Kroymann u. a.

NEUE WDR SERIE – PHOENIXSEE

6 Folgen ab 27.11.2016 immer montags, 20:15 Uhr im WDR

phoenixsee-wdr-2-rcm0x1920u

 

PHOENIXSEE
Eine EIKON West Produktion für den WDR

Der künstlich angelegte Phoenixsee mit luxuriösen Wohnanlagen ist das Herzstück eines neuen Stadtteils, der mitten in Dortmund gebaut wurde; genau da, wo früher ein Stahlwerksgelände lag. Tür an Tür mit den bereits seit Jahrzehnten ansässigen Anwohnern, die sich die teuren Luxusvillen nicht leisten können, wohnen plötzlich gut situierte Familien einer ganz anderen Mentalität.

Diese reale Ausgangsituation bildet die Grundlage der neuen 6-teiligen WDR Serie, die ab dem 27.11.2016 immer montags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt wird. Darin prallen die Lebenswirklichkeiten zweier Familien aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zumindest auf den ersten Blick.

„Die wunderbare Anna Stieblich, Stephan Kampwirth, Nike Fuhrmann und Felix Vörtler führen das bis in die Nebenrollen stimmige Ensemble voller kantiger, kontrastreicher Charaktere an.“ (tittelbach.tv)

Lokalzeit zur neuen Serie

Regie: Bettina Woernle
Drehbuch: Michael Gantenberg
Producer: Lucia Staubach
Produzent: Mario Krebs
Redakteur: Gebhard Henke, Christina Voss-Michalke
Cast: Felix Vörtler, Anna Stieblich, Stephan Kampwirth, Nike Fuhrmann, Heinrich Giskes, Jürg Löw, Johannes Rotter, Stephan Bieker, Robert Dölle, Caroline Frier, u. a.

TATORT: FEIERSTUNDE

Neuer Quotenrekord für die Ermittler aus Münster

bildschirmfoto-2016-09-26-um-14-40-00

TATORT: FEIERSTUNDE
Eine Produktion der filmpool fiction

Fast schon Routine, aber trotzdem toll, dass mal wieder neue Rekorde aufgestellt werden konnten, als das Ermittlerteam aus Münster zum 30. Mal zu einem Tatort gerufen wurde.
38,1 Prozent des Gesamtpublikums und 34,2 Prozent der jungen Zuschauer haben gestern Abend mitgefiebert, als ein psychisch verwirrter Kollege (super gespielt von Peter Jordan) zuerst die Festgesellschaft um Professor Börne mit Waffengewalt festsetzt und den verhassten Rechtsmediziner dann auch noch vergiftet.

Trailer

Obwohl der Reichweitenrekord aus dem letzten Jahr nicht geknackt werden konnte, sind die Marktanteile einfach nur sensationell, wie der von DWDL.de erhobene Vergleich zeigt.

trend-501-1474872767

 

 

 

 

 

 

 

Noch bis zum 02.10.16 kann der Tatort in der ARD-Mediathek nachträglich oder gerne auch erneut angeschaut werden (leider aufgrund der Altersbeschränkung täglich erst ab 20 Uhr).

Regie: Lars Jessen
Drehbuch: Elke Schuch
Produktion: Iris Kiefer, Katrin Kuhn
Redaktion: Nina Klamroth
Cast: Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Friederike Kempter, ChrisTine Urspruch, Mechthild Großmann, Claus D. Clausnitzer, Peter Jordan, Oda Thormeyer, Claudia Eisinger, Siemen Rühaak, Michael Prelle, Nagmeh Alaei, Armin Pfusch, Andreas Grötzinger, Ole Fischer

 

COLLIDE

Ab Donnerstag, 04.08.2016 im deutschen Kino

Bildschirmfoto 2016-07-22 um 16.49.02

 

Der junge Amerikaner Casey lebt mit seiner Freundin in Köln, als er erfährt, dass sie Geld für eine lebensnotwenige Operation benötigt. Eigentlich hat Casey seiner kleinkriminellen Vergangenheit den Rücken gekehrt. Doch für das Leben seiner Freundin lässt er sich auf einen riskanten Plan ein und gerät dabei zwischen die Fronten eines Drogenkrieges.

Trailer

 

 

 

 

 

COLLIDE (AT: AUTOBAHN)
Eine Produktion von 42, Silver Pictures und hands-on producers (actionconcept)

Regie: Eran Creevy
Drehbuch: Eran Creevy, F. Scott Frazier
Produzenten: Joel Silver, Daniel Hetzer, u. a.

Der Hollywood-Film wurde komplett in Köln und Umgebung gedreht, weshalb auch viele deutsche Schauspieler zum Einsatz kamen. Neben den internationalen Stars Nicholas Hoult, Felicity Jones, Anthony Hopkins und Ben Kingsley konnte Outcast die Besetzung um folgenden deutsche Schauspieler bereichern:
Joachim Krol, Christina Hecke, Clemens Schick, Ben Hecker, Markus Andreas Klauk, Michael Epp und Nadia Hilker